07.08.2014 – Stufe 2: Endlich geht es mit der Terrasse weiter

Bisher ist der Bau der Terrasse ja nicht wirklich voran gekommen.
Erst kam der Gärtner durch das schlechte Wetter eine Woche später und dann auch am Anfang nicht wirklich voran, weill das Wetter nicht besser wurde.
Dann wollten wir Montag mit der Terrasse starten. Wieder das Wetter und wir kamnen nicht voran. Dann Dienstagmorgen Weltuntergang. Regen satt.
Schließlich am Nachmittag dann der Start. Doch relativ schnell kam wieder alles ins Stocken, als sich herausgestellt hat, dass die Fläche für die Terrasse zwar das notwendige Längsgefälle hat aber das Quergefälle leider zum Haus ging, statt weg vom Haus.
Also haben wir den Gärtner angekommen. Da die in der Nähe waren kam dann der Bauleiter auch gleich vorbei und tatsächlich. Leider ein negatives Quergefälle.
Und zu guter letzt haben wir auch noch festgestellt, dass die Platten für die Auflager nicht 4 cm dick sind sondern 5 cm und damit der gesamte Aufbau höher wird.
Also haben wir vereinbart, dass Mittwoch noch mal alles neu nivelliert und abgezogen wird. Das ist dann auch passiert, da ausnahmsweise mal das Wetter auch mitgespielt hat. Bei der Gelegenheit hat das Gelände auch seinen letzten Schliff bekommen und es wurden 5,5 to Sand verteilt, die dann mit eingepflückt werden.
Und heute war es dann endlich soweit. Also auf ein Neues Platten verlegen. Entsprechend ausnivellieren und dann die Latten ausrichten.
Immerhin haben wir heute fast die gesamte vorder Fläche geschafft.
Morgen geht es dann weiter. Im Moment überlegen wir, ob wir dann erstmal den ersten Teil des Decks schon beplanken, damit das Ganze Stabilität bekommt.
Schauen wir mal.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn + siebzehn =