20.11.2012 – Tag 126 – Fensterbänke und Endinstallation

Es geht dem Ende entgegen.
Heute morgen musste ich erst mal die Heizung wieder einstellen.
Scheinbar hatten die Elektriker gestern bei der Endabnahme den Strom kurz getrennt und die Estrichtrocknung war damit wieder auf den korrekten Tag gesprungen seit dem sie gestartet worden war. Ich habe sie dann auf Tag 24 vorgestellt um den letzten Trocknungszyklus noch zu durchlaufen und wieder Wärme ins Haus zu bekommen, denn nun waren wir nur noch bei knapp 10 Grad.

Dann wieder ab ins Büro und gegen Mittag wieder auf die Baustelle zur Einweisung in die Heizungsanlage.
Dort angekommen sprang zunächst ins Auge, dass die Fensterbänke drin sind.
Die Handwerker müssen kurz nachdem ich weg war gekommen sein.
Sieht gut aus.
Dann folgte die Heizungseinweisung.
Gott sei Dank gibt es das alles auch noch mal zum nachlesen, denn es gibt viele, sehr viele Einstellmöglichkeiten. Da kann ich noch viel „rumspielen“.
Dann sind wir noch die Liste der offenen Punkte durchgegangen und ich bin wieder ins Büro verschwunden.

Am Abend konnte ich dann die Duscheinrichtungen betrachten und unsere Waschbecken.
Macht was her. So langsam kann man sich vorstellen hier bald einzuziehen.

Allerdings gibt es auch Punkte, die mich so langsam auf die Palme treiben.
Der Installateur sollte noch mal die Isolierung der Lüftungsrohre auf dem Dachboden kontrollieren und wo nötig entsprechend fertigstellen bzw. nachbessern.
Hat er natürlich nur an dem einen Punkt gemacht, der offensichtlich ins Auge gesprungen ist. Nachdem ich mich ein mal durch das Gewirr der Dachkonstruktion gehangelt habe, habe ich noch 3 Stellen gefunden, wo die Dämmung noch immer nicht korrekt ist.
Darf er also noch mal wiederkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 + 11 =