21.08.2014 – Das Ende ist absehbar

Heute sind wir gut voran gekommen. Ohne Regen läßt es sich gut arbeiten.
Diele für Diele haben wir zugeschnitten und verlegt.
Jetzt beim Seitendeck sind die Stöße die Herausforderung. Die Dielen müssen z.T. passgenau zugeschnitten werden, damit die Stöße nachher in einer Linie verlaufen.
Aber das Ganze macht mehr Spass als das Verlegen der Unterkonstruktion.

Gegen 16 Uhr war dann Schluß und wir haben uns dann unserem Stroh gewidmet.
Ca. 1000 Ballen haben den Weg in die beiden Scheunen gefunden. Nun ist der Stress bis zum Frühjahr, wenn das Heu wieder kommt, vorbei.
Am Ende des Tages sind wir nur noch totmüde ins Bett gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 4 =