31.05.2012 – Die Tage vergehen

Die Tage vergehen und wir warten.
Hier und da ein Brief vom Notar wegen der Kaufabwicklung und damit verbundenen Grundbuchsachen des alten Hauses, aber sonst nichts Neues. Die Zeit kommt einem vor wie ein Kaugummi, dass sich zieht und zieht und zieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + vierzehn =