13.09.2012 – Tag 58 – Ausgesperrt

Nun ist das gekommen was ich befürchtet habe. Die Strassenbauer haben die Hochborde für die Strasse vor unserem Grundstück hochgezogen.
Damit kommt von vorne keiner mehr auf das Grundstück.
Schlimmer noch, sie haben bis mitten vor unsere Zufahrt zum späteren Carport die Hochborde erhöht um dort in der Ecke des Wendekreises eine Grünfläche einzurichten.
Hatte ich eigentlich beim Ortstermin besprochen, dass die dort geplanten Bäume wegen der Einfahrt nicht gehen und offenbar sind die auch aus dem Plan raus, aber eben nicht die Strassengestaltung.
Habe mit dem Chef der Strassenbauer telefoniert und der hat mir gesagt, „wir haben alles nach Plan gemacht“. Morgen früh kommt Gott sei Dank der Zuständige von der Stadt raus. Da werden wir dann wohl darüber sprechen müssen, dass unsere Zufahrt wieder freigemacht wird.
Wenn die nun noch die Hochborde auf der Ostseite ziehen, für die sie heute Gräben gezogen haben, dann kommt niemand mehr zum anliefern auf das Grundstück.
Das werden wir morgen früh auch klären müssen.
Eigentlich sollte die Seite später kommen zumal von dort noch die eOn, die Telekom und die Wasserwerke reinmüssen.

Ansonsten ist es im Haus wieder ein Stück vorwärts gegangen. Allerdings nicht so viel wie gestern.
Der HWR, das Büro und das Gästezimmer sind fertig vorbereitet für die Fußbodenheizung. Morgen wollten Sie eingentlich im ganzen Haus fertig sein. Das sehe ich leider noch nicht. Ist schade, denn Montag kommt wieder der Baugutachter und der hätte gerne ein wenig von der Verlegung der Heizung gesehen.
Das wird nun wohl nichts.
Muss mal sehen ob ich morgen nicht einfach auf der Baustelle bleibe und mir das mal ansehe.
Könnte knapp werden mit dem Estrich ab kommenden Donnerstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − 9 =