19.11.2012 – Tag 125 – Probleme auf der Zielgeraden?

Bis hierhin lief alles gut. Nun doch Probleme auf den letzten Metern?
Doch alles der Reihe nach.

Heute morgen war ich auf der Baustelle um die Lüftungsanlage wieder abzuschalten, damit sie keinen Dreck von den Bauarbeiten ansaugt.
Fast zeitgleich mit mir kamen die Elektriker um nun endgültig alles fertig zu machen. Sie haben die Schalter und Steckdosen wieder eingesetzt, die der Fliesenleger rausgenommen hat und die Kabel der Sattelitenanlage verlegt.
Als ich noch am Besprechen war was zu tun war, da kam unser Fliesenleger wieder um die Restarbeiten zu machen. Wir haben noch ein paar Dinge besprochen und ich bin dann ins Büro gefahren.

Auf dem Weg zum Büro habe ich dann mit unserem Bauleiter geklärt, dass wir den Übergabetermin auf 15 Uhr am Donnerstag legen, damit unser Gutachter dabei sein kann.
Ich habe ihm kurz die Situation bezgl. der Zimmertüren geschildert (eine fehlt, nicht eingestellte Türen).
Anschliessend habe ich dann noch bei unserem Gartenbauer angerufen um zu klären wann es losgeht. Leider habe ich ihn nicht erreicht.
Er hat dann später zurück gerufen und vor Freitag wird nichts passieren, da die Strassenbauer noch immer die Zufahrt blockieren.

Um Punkt 12 Uhr war ich dan wieder auf der Baustelle um wie mit dem Installateur verabredet die Einweisung in die Heizungs- und Lüftungsanlage zu erhalten.
Leider waren die Installateure nicht da.
Ein Anruf hat dann geklärt, dass es wohl krankheitsbedingte Probleme gibt  und man leider vergessen hat mich anzurufen.
Morgen soll es nun losgehen.
Leider habe ich dann am Nachmittag erfahren, dass wir allerdings wohl bis zur Übergabe keine Toiletten haben werden, da diese nicht geliefert wurden.
Sollen Anfang der kommenden Woche kommen. Wenn nicht, dann bekommen wir erstmal übergangsweise eine Standardtoilette im Gäste-WC (bei dem leider eine Tür fehlt).
Tja nun gibt es doch kleine Probleme.

Der Fliesenleger hat dann auch seine Arbeit abgebrochen. Da die Heizung noch in der Estrichruhephase ist, und erst heute Nachmittag wieder angelaufen ist, waren nur 11 Grad im Haus und das war dann für die Silikon- und Acrylabdichtungen doch zu wenig.
Nächste Woche Donnerstag kommt er auf dem Rückweg von seinem Auftrag in Köln vorbei und macht den Rest. Dann läuft die Heizung wieder.

Bis hierhin lief eigentlich alles ohne Probleme. Und nun doch so kurz vor dem Ziel noch lauter Kleinigkeiten, die nicht klappen.
Aber was soll es. Sind nur Kleinigkeiten.
Ab Donnerstag sind wir dann am Zug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − sechs =